posted by user: Akku || 2097 views || tracked by 5 users: [display]

GI 2010 : Service-Orientierte Architekturen im Gesundheitswesen

FacebookTwitterLinkedInGoogle

Link: http://samba-framework.de/gi2010/
 
When Sep 28, 2010 - Sep 28, 2010
Where Leipzig - Germany
Submission Deadline Apr 25, 2010
Final Version Due Jul 3, 2010
Categories    health   SOA   framework   DICOM
 

Call For Papers

Innerhalb der letzten Jahre hat der Bereich der Service-Orientierung im Gesundheitswesen zunehmend an Bedeutung gewonnen. Mit der fortschreitenden Entwicklung komplexer IT-Systeme im Gesundheitswesen und dem starken Wachstum der Gesundheitsbranche haben sich jedoch neue Herausforderungen gebildet, wenn es um die Zusammenarbeit verschiedener Teilnehmer geht und um die stufenweise Erweiterung der IT-Landschaften.

Gerade die Interoperabilität von Softwaresystemen stellt im Gesundheitswesen eine große Herausforderung dar. Bestehende Standards wie DICOM oder HL7 können hierbei hilfreich sein, reichen jedoch in der Praxis oftmals nicht aus, um eine flexible Grundlage der Systemintegration zu bieten. Service-Orientierte Architekturen können hierbei helfen, von spezifischen Systemen zu abstrahieren und eine flexible Grundlage für den Aufbau oder die Erweiterung von Informationssystemen im Gesundheitswesen bieten.
Die Kombination von Services mit anderen Ansätzen wie z.B. semantischen Aspekten oder mit dem umfangreichen Einsatz bestehender Standards kann dabei zu Kostensenkungen und Zeitersparnissen bei der Entwicklung oder der Migration von Informationssystemen ermöglichen.

Für forschende Unternehmen im Medizinbereich ist es wichtig, möglichst generische Ansätze in den Aufbau von IT-Landschaften zu betrachten, um wettbewerbsfähig zu bleiben und flexible auf neue Anforderungen reagieren zu können..


==== Mögliche Themenbereiche ====

Ziel ist es, die Gelegenheit zu schaffen, sowohl einen Überblick über die aktuellen Forschungsansätze, als auch eine vertiefte Diskussion über spezielle Bereiche zu erhalten. Es sollen dabei sowohl aktuelle und zukünftige Standards im Gesundheitswesen beachtet werden. Mögliche Themen des Workshops umfassen unter anderem:

1. Konzeption Service-Orientierter Architekturen im Gesundheitswesen

2. Erweiterung bestehender DICOM-Landschaften durch Service-Orientierte Aspekte

3. Geschäftsprozeß- und Kollaborationsstandards im Gesundheitswesen

4. Service-Orientierte Anbindung von HL7 Landschaften

5. Abstrahierung bestehender Standards im Gesundheitswesen durch die Einführung Service-Orientierter Architekturen

6. Integration und Nutzung von semantischen Ansätzen im Gesundheitswesen

7. Integration von Altsystemen mittels Services

8. Interoperabilität unterschiedlicher Standards im Gesundheitswesen durch Service-Orientierte Ansätze

Weitere Themen in diesem Themenkomplex sind ausdrücklich erwünscht.


==== Zielgruppe ====

Dieser Workshop richtet sich sowohl an Wissenschaftler als auch an Entwickler und Anwender, die sich mit dem Themengebiet Service-Orientierter Aspekte im Gesundheitsbereich beschäftigen. Fokussiert werden dabei Konzepte und Lösungen, die Services in bestehende Systemlandschaften integrieren oder die die Konzeption komplexer Informationssysteme im Gesundheitswesen ermöglichen. Besonders beachtet werden dabei Lösungen und Ansätze, die den Abstraktionsgrad von Systemlandschaften und Standards wie DICOM oder HL7 erhöhen und somit zu erhöhter Flexibilität im Gesundheitswesen führen.

==== Workshop-Sprache ====
Workshopbeiträge werden sowohl in deutscher, als auch in englischer Sprache akzeptiert. Der Workshop selbst wird in deutscher Sprache stattfinden.


==== Einreichungen und Publikation ====
Akzeptiert werden Beiträge von maximal 6 Seiten Umfang. Die Beiträge sind in elektronischer Form als PDF-Datei einzureichen. Eingereichte Beiträge werden vom Programmkomitee sorgfältig geprüft. Akzeptierte Beiträge werden in der GI-Edition "Lecture Notes in Informatics" veröffentlicht. Beachten Sie daher bereits bei der Erst-einreichung unbedingt die Autorenrichtlinien der GI-Edition: "Lecture Notes in Informatics", die nachzulesen sind unter http://www.gi-ev.de/LNI/autorenrichtlinien/index.html. Von mind. einem Autor eines jeden Beitrages wird die Bereitschaft erwartet, sich zur Tagung anzumelden und sich die gesamte Tagungsdauer freizuhalten. Workshopbeiträge werden sowohl in deutscher, als auch in englischer Sprache akzeptiert. Der Workshop selbst wird in deutscher Sprache stattfinden.

Bitte senden Sie Einrichtungen im PDF- oder Word-Format an
gi2010@samba-framework.de

Bitte laden Sie anschließend Ihre Einreichung auch im Portal der GI 2010 hoch unter:
http://139.18.8.225:8080/ConfISS/portal/portal.html

==== Anmeldung ====
Von mind. einem Autor eines jeden Beitrages wird die Bereitschaft erwartet, sich zur Tagung anzumelden. Die Anmeldung erfolgt über http://www.informatik2010.de


==== Programmkomitee ====

* Prof. Dr. Michael Clasen, FH Hannover
* Prof. Dr. Wilhelm Hasselbring, Universität Kiel
* Prof. Dr. Ralf Reussner, Universität Karlsruhe
* Dr. Boris Otto, Universität St. Gallen
* Dr. Nico Brehm, GrepuGraph
* Stefan Schulte, Technische Universität Darmstadt
* Dr. Markus Blank, Bayer HealthCare AG
* Joannis Vlachakis, sofd GmbH
* Dr. Sven Abels, FlexaDot Information Systems / Abelssoft GmbH

Related Resources

Security & Privacy at Large 2018   Workshop „Security & Privacy at Large“ im Rahmen der GI-Informatik 2018
AMICR 2018   2018 Americas Conference on Medical Imaging and Clinical Research (SCI Indexing)
IM 2019   IFIP/IEEE International Symposium on Integrated Network Management
WCMPR 2018   【SCI Journals】2018 World Congress on Medical and Pharmaceutical Research
ICSESS 2018   2018 9th IEEE International Conference on Software Engineering and Service Science
ICMHI--Ei Compendex and Scopus 2019   2019 3rd International Conference on Medical and Health Informatics (ICMHI 2019)--Ei Compendex and Scopus
ICHSM--Ei Compendex and Scopus 2019   2019 2nd International Conference on Healthcare Service Management (ICHSM 2019)--Ei Compendex and Scopus
SOCA 2018   The 11th IEEE International Conference on Service Oriented Computing and Applications
SAS 2018   25th Static Analysis Symposium
IFIP/IEEE IM 2019   IFIP/IEEE International Symposium on Integrated Network Management (IM 2019)