WM: Wissensmanagement

FacebookTwitterLinkedInGoogle

 

Past:   Proceedings on DBLP

Future:  Post a CFP for 2010 or later   |   Invite the Organizers Email

 
 

All CFPs on WikiCFP

Event When Where Deadline
WM 2009 Professionelles Wissensmanagement - Workshop: Wissensmanagement und interne Unternehmenskommunikation
Mar 25, 2009 - Mar 27, 2009 Solothurn Oct 31, 2008
 
 

Present CFP : 2009

Der Erfolg einer Wissensmanagementinitiative bedarf der gleichberechtigten Berücksichtigung der drei Ebenen – Technologie, Organisation und Mensch – in einem ganzheitlichen Konzept. Diese Anforderung macht Wissensmanagement zu einer interdisziplinären Aufgabe. Besonders ausgeprägt ist hierbei die gegenseitige Beziehung zwischen der internen Unternehmenskommunikation und dem Wissensmanagement. Das ergibt sich aus den vielen Anknüpfungspunkten beider Bereiche: Kommunikation ist ein Kernelement des Wissensmanagements, was eine kommunikationstheoretische Sicht notwendig macht. Wissensmanagement und Unternehmenskommunikation bedienen sich zum großen Teil der gleichen Instrumente und verfolgen weitgehend die gleichen Ziele – eines der wichtigsten ist das Schaffen einer gemeinsamen Kultur des Teilens, der Beteiligung und des Weitergebens im Unternehmen. Ihre Methoden und Konzepte sprechen sowohl die Organisation als Ganzes als auch die einzelnen Mitarbeiter im Unternehmen.

Im Mittelpunkt dieses Workshops steht die gegenseitige Beziehung zwischen Wissensmanagement und interne Unternehmenskommunikation: die gemeinsamen Instrumente, Ziele und Konzepte sowie die Schnittstellen beider Forschungsdisziplinen. Mithilfe von Beispielen aus der Unternehmenspraxis sowie von wissensmanagementrelevanten Forschungsansätzen aus dem Bereich der Kommunikationswissenschaften sollen Herausforderungen und Synergien zwischen Unternehmenskommunikation und Wissensmanagement untersucht werden. Von Interesse ist in diesem Zusammenhang auch der Erfahrungsaustausch mit Wissenschaftlern aus den Bereichen der Sozialwissenschaften, Arbeits- und Organisationspsychologie, Informationswissenschaften, Wirtschaftsinformatik.

Der Workshop richtet sich an Teilnehmer aus der Wissenschaft sowie aus der Unternehmenspraxis.
Themen des Workshops

* Trennung und Zusammenschluss der Prozesse des Wissensmanagements und der Unternehmenskommunikation in der Organisationsstruktur
* Wissensmanagement und interne Unternehmenskommunikation: gemeinsame Instrumente, Wege und Ziele
* Unterstützung des humanorientierten Ansatz des Wissensmanagements durch Konzepte der Unternehmenskommunikation
* Kommunikationsprozess als Grundlage für den Übergang vom individuellen zum kollektiven Wissen
* Wissensmanagement und Unternehmenskommunikation als Elemente des lernenden Unternehmens
* Wissensmanagement und Unternehmenskommunikation als Anwendungsfelder für pädagogisch-psychologischen, arbeits- und organisationspsychologischen und soziologischen Konzepten: bspw. für die persönliche und organisationale Motivation, Kompetenzentwicklung, Einführung und Akzeptanz von technischen Systemen und Wissensmanagementlösungen usw.
* Kommunikationsbeziehungen innerhalb von Wissens- und Expertennetzwerken im Unternehmen
* Social Software als Basis für Wissensmanagement und interne Unternehmenskommunikation
* Kommunikation und Wissensaustausch in informellen Netzwerken
* Rolle der internen Unternehmenskommunikation für die Beseitigung von (Wissens)Inkonsequenzen im Unternehmen
* Case Studies aus der Unternehmenspraxis zur Beziehung zwischen Wissensmanagement und interner Unternehmenskommunikation. Unternehmensberichte über integrierte Wissensmanagementkonzepte zur Verbesserung der internen Unternehmenskommunikation sowie umgekehrt
* Wissensmanagementaufgaben als Teil des Berufsbildes von Verantwortlichen für interne Unternehmenskommunikation (Praxisberichte). Weiterbildungsmaßnahmen für verantwortliche Mitarbeiter an der Schnittstelle zwischen Wissensmanagement und interne Unternehmenskommunikation
* Herausforderungen und Lösungsansätze für das interkulturelle Wissensmanagement und die interkulturelle Unternehmenskommunikation in internationalen Unternehmen (Beispiele aus der Unternehmenspraxis)

Workshop Organisation
Gergana Vladova, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Electronic Government an der Universität Potsdam
Programmkomitee
Prof. Dr. Hanna Risku (Danube University Krems)
Prof. Dr. Ursula Hasler Roumois (Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften)
Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau (Universität Potsdam)
Prof. Dr. Eric Schoop (Technische Universitat Dresden)
Frank Martin Hein (Bombardier Transportation)

Weitere Informationen
Weitere Informationen unter: http://www.wi.uni-potsdam.de/homepage/potsdam.nsf?Open&ID=F3C8AC7606F0B579C12574C1004E61AA&Key=598ESD&Sel=598ESD&Lang=de
 

Related Resources

IoT-SP 2016   IEEE International Conference on Internet of Things and Pervasive Systems
CIKM 2017   The 26th 2017 ACM Conference on Information and Knowledge Management
LBAS 2016   13. Fachgespräch Ortsbezogene Anwendungen und Dienste - LBAS 2016
ICCKS 2017   2017 4th International Conference on Culture, Knowledge and Society (ICCKS 2017)
TOC4U 2016   Theory of Constraints - TOC4U Tagung der deutschsprachigen TOC Experten, Anwender und Interessenten
JANT 2016   International Journal of Antennas
MBMV 2016   19. Workshop Methoden und Beschreibungssprachen zur Modellierung und Verifikation von Schaltungen und Systemen
IJDKP 2016   International Journal of Data Mining & Knowledge Management Process
MKWI Teilkonferenz 2016   MKWI-Teilkonferenz: Sicherheit, Compliance und Verfügbarkeit von Geschäftsprozessen
OPTLJ 2016   Integrated Optics and Lightwave : An International Journal